Vereinsleben

Familien

Der Kanuklub Unna richtet sich auch an junge Familien. Der Kanusport ist eine hervorragende Sportart, in der nicht nur die Jüngeren aktiv sein können sondern auch die Älteren. Ob ein familiäres Wettkampfwochenende auf einer Slalom-Regatta, einen schönen Wildwassercamping-Urlaub in den Alpen oder aber auch einfach nur eine kleine Paddeltour auf der Ruhr, jedes Event lässt sich gemeinsam unternehmen. Der Verein freut sich über jede Familie, die den Weg zum Bootshaus findet.

Freizeit und Entspannung

Da das Bootshaus schön abgelegen an der Ruhr liegt, gibt es viel Zeit und Raum für Entspannung und Freizeit. Folgende Aspekte bieten das ganze Jahr über positive Stimmung:

  • Gemeinsam am Lagerfeuer sitzen
  • Reden über Gott und die Welt
  • Entspannen in der Hängematte
  • Schwimmen in der Ruhr
  • Sonnenbad auf der großen Wiese
  • Ein Volleyballmatch gegen Vereinskameraden
  • Balancetraining auf der Slackline
  • Die Ruhe an der Ruhr genießen
  • Lesen in der Gartenliege
  • Breitensport im Winterhalbjahr in der Sporthalle

Gelände

Das Gelände besteht im Wesentlichen aus einer großen Wiese. Der Robomäher mäht die Wiese täglich am späten Abend  und verschwindet dann wieder in seinem Unterstand am Rand des Geländes. An der Ruhr befindet sich ein Steg mit einer Schwimmleiter ins Wasser. Eine Bootsrutsche bietet eine besondere Herausforderung für all diejenigen, die einen kleinen Adrenalinkick brauchen. Am Wasser befindet sich außerdem ein Fahnenmast, an dem an besonderen Tagen die KKU Flagge hängt. Die großen Ahornbäume am Wasser bieten die Möglichkeit eine Hängematte zu befestigen. Für gemeinsame Abende steht ein Lagerfeuerplatz und ein großer Schwenkgrill bereit. Auf der Terrasse lässt sich der Abend nach einem anstrengenden Training schön ausklingen. Im Bootsschuppen gibt es viel Platz für die Vereinsboote.

Bootshaus

Das Bootshaus wurde in den 50er Jahren errichtet und ist komplett von eigener Hand und eigenem Fleiß entstanden. Im Erdgeschoss befinden sich eine Küche, ein großer Festsaal, Toiletten und eine große Bootshalle, in der ein Großteil der Boote gelagert wird. In der ersten Etage befinden sich die Hausmeisterwohnung, Umkleiden, Duschen und Spindräume, in denen die Mitglieder ihre Sachen aufbewahren können. Auf dem Dachboden hat die Jugend ihren eigenen Jugendraum und der ambitionierte Sportler seinen Kraftraum, in dem alles Wichtige vorhanden ist.

Aktionen

Neben dem Kanusport organisiert der Verein auch alternative Freizeitaktivitäten. Oftmals ist der Kanuklub Unna auch beim Bouldern, beim Klettern, beim Eislaufen, in Freizeitparks, in der Sauna, beim Schwimmen etc. anzutreffen. Jeder ist herzlich willkommen, dem Verein beizutreten und bei allen Aktivitäten mitzumachen oder um sich einfach nur zu entspannen.