Bootshausnutzung

Gebühren für Übernachtungen

Für Vereinsmitglieder sind Übernachtungen gebührenfrei!

Folgende Gebühren sind beim Hausmeister zu entrichten:

6 bis 17 Jahre

Ab 17 Jahre

DKV- Mitglied

Nicht DKV- Mitglied

DKV- Mitglied

Nicht DKV- Mitglied

Pro Person und Nacht im Zelt*

4,00 €

5,00 €

6,50 €

7,50 €

Aufpreis für Wohnwagen oder Wohnmobil*

5,50 €

5,50 €

Strom (auch für Vereinsmitglieder, keine E- Heizungen!)

3,00 €

* Wohnmobile müssen eine Plane unter dem Motor liegen haben!

Unser Verein besitzt einen Robomäher. Beim Camping ist unbedingt darauf zu achten, dass dieser deaktiviert wird. Durch Heringe oder Unterfahren von Wohnwagen etc. kann der Robomäher sonst Schaden nehmen. Bei längeren Aufenthalten ist ggf. eine min. 15 cm hohe Kante (z.B. durch Balken o.Ä.) um den Wohnwagen / das Zelt zu stellen. Dieses Hindernis erkennt der Robomäher, stößt kurz davor und weicht der Barriere aus. Bitte achtet sehr genau darauf, da Reparaturen teuer sind!

Bootshausreservierungen oder Schnupperpaddeln mit Betreuung für Schulen, Firmen, Vereine oder anderen Gruppen auf Anfrage: Hausmeister@kku49.de

Grundsätzliche Regeln – bitte lesen und beachten!

  • Sportgeräte und andere Vereinsmaterialien sind nach Gebrauch ordnungsgemäß und sauber zurückzustellen!
  • Gartenmöbel wie Stühle, Bänke, Tische, oder Grill usw. werden nach Benutzung bitte wieder auf die Terrasse gestellt!
  • Die Wiese ist nach Verlassen des Geländes aufgeräumt und frei von Hindernissen oder Gefahren für den Robomäher!
  • Der Verbrauch von Strom, Wasser und Heizung hat sparsam zu erfolgen!
  • Die Küche ist stets sauber zu hinterlassen! Arbeitsflächen werden direkt nach Benutzung abgewischt! Mitgebrachte Nahrungsmittel bitte aus dem Kühlschrank entfernen und mitnehmen! Müll ist direkt draußen in den Mülltonnen zu entsorgen, um Fliegenplagen zu vermeiden! Für Veranstaltungen stehen Müllsack-Ständer zur Verfügung, welche im Anschluss wieder weggestellt werden. Die Spühlmaschiene darf gerne benutz werden, bitte aber auch ausräumen (spätestens am Folgetag).
  • Grillen: Ausser auf der Rasenfläche und dem Lagerfeuerplatz ist darauf zu achten, dass keine Fettspritzer auf den Böden landen. Diese lassen sich gerade auf der Klinkerfläche unter dem Abdach nur sehr schwer entfernen. Der Grill ist nach Benutzung zu reinigen!
  • Lautstarke „Aufräummusik“ bitte nicht nach einer Party am nächsten Tag. Bitte Rücksicht auf die Bewohner der Hausmeister-Wohnung nehmen! Im Gegenzug wird vom Hausmeister das feiern bis in die Nacht toleriert, solange es nicht ausartet.
  • Der Boden im Saal, darf nur „leicht feucht“ gewischt werden, da es ein Echtholzboden ist.
  • Auf Partys ist es zu vermeiden viel Plastikmüll zu produzieren. Bitte benutzt keine Plastikteller, Besteck o.Ä. Zudem darf kein Konfetti oder anderes Kleinplastik verstreut werden, da dies unter den Füßen kleben bleibt und nach draussen getragen wird. ACHTET AUF DIE UMWELT!
  • Nebelmaschinen aktivieren unsere funkvernetzten Rauchmelder. Der Einsatz ist mit dem Hausmeister abzusprechen.